Der Tastsinn der Katze

Der wichtigste Tastsinn der Katze sind die Schnurrhaare, doch sie hat auch noch andere sensible Körperteile zu bieten.

Schnurrhaare und Tasthaare

Der hilfreichste Körperteil für den Tastsinn der Katze sind die Schnurrhaare bzw. Tasthaare. Die wichtigsten Tasthaare befinden sich am Kopf, genauer gesagt an den Backen und an der Stirn. Diese Haare helfen der Katze bei der Orientierung, wenn sie sich im Dunkeln bewegt oder durchs hohe Gras schleicht. Aber auch an der Rückseite der Vorderläufe befinden sich Tasthaare, die jedes Hindernis registrieren.

Pfoten uund Fußballen

Die unbehaarten Fußballen an den Katzenpfötchen sind ebenfalls sehr sensible Tastorgane, die leichte Erschütterungen wahrnehmen können und somit Beutetiere in der Umgebung erkennen. Die Haut an den Fußballen ist sehr zart und weich und ist vermutlich deswegen auch für die Bezeichnung "Samtpfoten" verantwortlich.

Einkaufen bei Amazon.de

Whiskas Trockenfutter

Bei Amazon kaufen

Buch Simons Katze

Bei Amazon kaufen